22. Januar 2015

Noch ist nichts entschieden

Auch Anfang 2015 ist das Bestellerprinzip ein großes Thema auf dem Immobilienmarkt. Es herrscht immer noch Unsicherheit über den Gesetzesentwurf. Eines ist jedoch klar: das Bestellerprinzip – oder Mietrechtsnovellierungsgesetz, wie es offiziell heißt  – ist noch nicht wirksam und kann durchaus noch geändert werden. Die finale Abstimmung wird voraussichtlich Ende Januar oder Anfang Februar im Bundestag stattfinden und vermutlich nicht vor dem 1. April in die Praxis umgesetzt. Hier erfahren Sie drei Hauptpunkte aus dem Entwurf, mit dem die Bundesregierung den Umgang mit Provisionszahlungen klarer regeln möchte.

1. Das Bestellerprinzip gilt nur bei Vermietungen

Der neue Gesetzesentwurf bezieht sich ausschließlich auf Mietverhältnisse. Wer eine Immobilie erwerben möchte, sollte nach wie vor eine Provision, in der Regel 3,57 % inkl. Mehrwertsteuer, einplanen.

2. Wer den Makler beauftragt, muss ihn auch bezahlen

Der Entwurf sieht vor, dass grundsätzlich die Partei den Immobilienmakler bezahlt, die ihn beauftragt hat. In den häufigsten Fällen ist dies der Vermieter. Doch bekommt ein Makler den Auftrag von einem Mietinteressenten, darf er eine Provision verlangen.

3. Die Provisionshöhe wird sich nicht ändern

Zwei Monatsmieten zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer – mehr darf die Vermittlung einer Mietwohnung nicht kosten. Dies entspricht 2,38 Monatskaltmieten und alles was darüber liegt, verstößt gegen Gesetze. Auch diese Regelung gilt lediglich für Mietverhältnisse – bei Immobilienkäufen ist kein gesetzlicher Höchstbetrag festgesetzt.

Immer bestens informiert

27. September 2016

Haftpflichtversicherung für Eigentümer:

Schutz vor finanziellen Schäden

15. September 2016

Platz da?

Das dürfen Sie im Treppenhaus abstellen

29. August 2016

Bestellerprinzip

Bundesverfassungsgericht weist Klage zurück

Top-immobilien

Die schönsten im Land:

Unsere Top-Immobilien

Hochwertige Ausstattung, exklusive Lage und viel Raum zur Entfaltung: Entdecken Sie hier unsere Top-Immobilien!

Top-Immobilien

VR-IMMOPOINT-App

Für unterwegs:

Die VR-IMMOPOINT-App

Angebote, Beschreibungen der Objekte und direkter Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner auf Ihrem Smartphone.

Kostenlos für Android
Kostenlos für iPhone

Immer wieder neu!

VR-IMMOPOINT

Unser VR-IMMOPOINT-Magazin ist eine unterhaltsame Lektüre rund um das spannende Thema Immobilien.

Aktuelle Ausgabe ansehen

Finanzierung

Finanzierung

Ganz nach Plan

Wir sind nicht nur Experten für Immobilien – als Bank finden wir auch die beste Finanzierung für Ihr neues Zuhause.

Zur Finanzierung