Begriffserklärungen in unserem Immobilien-Lexikon

Mietvertrag

Das Mietrecht ist im Bürgerlichen Gesetzbuch durch zahlreiche Paragrafen mit zum großen Teil zwingenden Vorschriften geregelt. Im Allgemeinen versteht man unter einem Mietvertrag jedoch, eine gegenseitige Vereinbarung zwischen Mieter und Vermieter zur zeitweisen Gebrauchsüberlassung gegen Entgelt. Darin verpflichtet sich der Vermieter, dem Mieter die gemietete Sache (in diesem Fall eine Wohnung) zu überlassen. Als Gegenleistung erhält er die vereinbarte Miete. Die Mietverhältnisse werden in den meisten Fällen durch einen schriftlichen Vertrag festgehalten. Hat der Eigentümer eine professionelle Hausverwaltung für die Immobilie engagiert, kümmert sich diese um sämtliche den Mietvertrag betreffende Angelegenheiten. 

Auch der VR-IMMOPOINT bietet Ihnen einen umfassenden Hausverwaltungs-Service.

Zurück

Immer bestens informiert

27. September 2016

Haftpflichtversicherung für Eigentümer:

Schutz vor finanziellen Schäden

15. September 2016

Platz da?

Das dürfen Sie im Treppenhaus abstellen

29. August 2016

Bestellerprinzip

Bundesverfassungsgericht weist Klage zurück

Top-immobilien

Die schönsten im Land:

Unsere Top-Immobilien

Hochwertige Ausstattung, exklusive Lage und viel Raum zur Entfaltung: Entdecken Sie hier unsere Top-Immobilien!

Top-Immobilien

VR-IMMOPOINT-App

Für unterwegs:

Die VR-IMMOPOINT-App

Angebote, Beschreibungen der Objekte und direkter Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner auf Ihrem Smartphone.

Kostenlos für Android
Kostenlos für iPhone

Immer wieder neu!

VR-IMMOPOINT

Unser VR-IMMOPOINT-Magazin ist eine unterhaltsame Lektüre rund um das spannende Thema Immobilien.

Aktuelle Ausgabe ansehen

Finanzierung

Finanzierung

Ganz nach Plan

Wir sind nicht nur Experten für Immobilien – als Bank finden wir auch die beste Finanzierung für Ihr neues Zuhause.

Zur Finanzierung